Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Mein derzeitiges Lieblingsspiel auf NDS PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Philipp Schucht   
Mittwoch, 24 September 2008

Final Fantasy Crystal Chronicles: Ring of Fates ist ein Computerspiel, das exklusiv für  den Nintendo DS erschienen ist und von Square Enix (ehemals: Square Soft) produziert und durch den Publisher Koch Media auf den Markt gebracht worden ist.


In dem Spiel gibt es vier verschiedene Völker:

1. Das Volk der Clavats: Clavats sind Nahkampfexperten, die besonders geübt mit dem Schwert sind.

2. Das Volk der Yukes: Yukes sind speziel für den Umgang mit "Maginiten" geeignet. Maginiten sind Zauberkugeln für unterschiedliche Zauber, wie z.B.: Feuerzauber, Eis- oder Blitzzauber und Vita (Heilzauber) sowie einige andere mehr. Das Volk der Yukes kann mit seinem Stab Angriffe aus der Distanz ausführen.

3. Das Volk der Selkies : Selkies wiederum sind Waldläufer, deren Treffsicherheit mit dem Bogen nicht zu übertreffen ist. Durch ihre Agilität und ihr geringes Gewicht können sie doppelt so hoch springen als die anderen Völker.

4. Das Volk der Liltys: Liltys sind kleinwüchsige Alchemisten, die mit ihrem Topf Maginite erschaffen und verschiedene Techniken ausführen können.

Zu Beginn des Spiels sieht man ein kleines Bergdorf. Dort ist eine stürmische Nacht. Dann sehen wir, wie ein zu dem Zeitpunkt unbekannter Mann sich in dem Bergdorf umsieht.

Am nächsten morgen, als das Gewitter vorbei gezogen ist, sehen die Zwillinge Yuri und Chelinka vom Volk der Clavats ihrem Vater erstaunt beim Holzhacken zu. Als der Vater fragte, ob einer der beiden Holz hacken will, fing ihr alter kleiner Streit wieder an. Nämlich darüber, wer der ältere ist. Der Vater Sir Latov erlaubt es den beiden schließlich, sich beim Holzhacken zu versuchen.

Als sie gemerkt haben, dass das Beil zu schwer ist, kommt auch gleich der Yuke Alhanalem mit seiner Begleiterin dem Lilty Meeth dazu.

Als sie es dann zu dritt (Yuri, Chelinka und ihr Vater) es zusammen versuchten, waren die Zwillinge begeistert. Denn sie hatten es geschafft, das Holz zu trennen.

Danach waren beide so außer sich vor Freude, dass sie mit dem Beil in die dunkle, mit Monstern befallene Höhle wollen.

Nachdem man sich durch die Höhle gekämpft hat, kommt eine kleine Sequenz in einer Kammer, in der sich ein Sarg befindet, aus dem der erste Endgegner kommt, nämlich ein riesiger Scorpion mit einem roten Kristall als Schwanzspitze.... Denn so fängt das Abenteuer der Zwillinge Yuri und Chelinka erst an.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Seite: 

www.finalfantasycrystalchronicles.de

 

 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 30 September 2008 )
 
< zurück   weiter >